Bildung

Musikschule

Musikalische Früherziehung stärkt Seele und Geist

Die Musikschule beider Frenkentäler ist ein Zusammenschluss von 15 Gemeinden zu einem öffentlich-rechtlichen Zweckverband, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, qualifizierten, freiwilligen Musikunterricht für Kinder der Mitgliedgemeinden anzubieten. Die Musikschule ist eine Schulart im Sinne des Bildungsgesetzes.

Beteiligt sind die Gemeinden: Arboldswil, Bennwil, Bretzwil, Bubendorf, Hölstein, Lampenberg, Langenbruck, Lauwil, Liedertswil, Oberdorf, Niederdorf, Reigoldswil, Titterten, Waldenburg und Ziefen.

Präsidentin des Schulrates ist Frau Felicitas Rudin, Liedertswil frudin@msft.ch, Präsidentin der Delegiertenversammlung ist Frau Beatrice Wessner, Bubendorf bea.wessner@bman.ch

Was sind unsere Zielsetzungen?
Die Musikschule weckt bei Kindern und Jugendlichen das Interesse an der musikalischen Welt, sie leitet zu bewusstem Hören an und unterstützt das Erlernen eines Instrumentes fachgerecht und professionell. Die Musikschule erweitert und vertieft den an den Volksschulen vermittelten Musikunterricht. Chöre und Musikvereine unserer Region profitieren von der systematischen und professionellen Ausbildung unserer Jugend.

Gesetzliche Grundlagen
Gemäss Bildungsgesetz des Kantons Baselland hat jedes Kind Anspruch auf musikalische Bildung. Die Gemeinden sind zu einem Mindestangebot verpflichtet. Die Musikschule ist kostenpflichtig. Die Gemeinde ist verpflichtet, mindestens zwei Drittel der effekitven Kosten der Musikschule zu übernehmen.

Kontakt
Musikschule beider Frenkentäler, msft
Schulleitung und Sekretariat, Hauptstrasse 24, Postfach 314, 4416 Bubendorf

Tel. 061 961 15 65 info@msft.ch
Fax 061 961 15 66 www.msft.ch

Das Sekretariat ist telefonisch erreichbar:
Montag bis Freitag von 8.30 Uhr bis 11.45 Uhr